Gründung Stadtbus GmbH in die Wege geleitet

Eingetragen bei: Allgemein | 0

In der Stadtverordnetenversammlung gab es den Tagesordnungspunkt“ Gründung Stadtbus Bad Wildungen GmbH“. Die Abgeordneten wurden darüber informiert, dass die Gründung bereits in die Wege geleitet wurde. Das Stammkapital muss laut Vorlage um 100.000 Euro erhöht werden.

Lau Wolfgang Nawrotzki (SPD) war seine Fraktion über die erneute Vorlage überrascht,  man wundere sich, wie im Juni dieses Jahres eine offenbar völlig unzureichend vorbereitete Vorlage (bezogen auf die finanzielle Ausstattung der zu gründenden GmbH) in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht werden konnte.  „Uns bleibt nur, sehr betrübt darüber, den Kopf zu schütteln“

Zu diesem TOP meldete sich auch Klaus Micino (WfW), der mit allen möglichen Argumentationen, unterstützt durch Paragraphen der HGO, versuchte, den erforderlichen Beschluss zu verhindern. Was er offensichtlich als Abgeordneter nicht wusste…

Vorsitzender Dr. Schmal musste Klaus Micino jedoch darauf hinweisen, dass der Beschluss, eine GmbH zu gründen, bereits in der Juni-Sitzung 2017 einstimmig erfolgte und es deshalb darüber keine Diskussionen mehr geben kann.

Der Beschluss wurde mit Mehrheit, bei 2 Gegenstimmen gefasst. Die GmbH kann kommen.