MCC Gala – volles Haus – gute Stimmung

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Stimmungsvoller hätte die Galasitzung des MCC im Manderner Dorfgemeinschaftshaus nicht sein können. Ein Feuerwerk nach dem anderen brannten die Aktiven des MCC für ihre Gäste ab. MCC-Präsident Bruno Glombiewski begrüßte, zusammen mit allen Akteuren des Abends,  die zahlreichen Gäste, darunter auch Kandidaten der Bürgermeisterwahl sowie Vertreter des IKN. (Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen).

Als „ein Bad Wildunger im Himmel“ stand Bürgermeister Volker Zimmermann in der Bütt, den angesichts der zahlreichen Bürgermeister-Wahlplakate der Schlag getroffen hat und er an Ort und Stelle verblichen ist. S t. Petrus überlegte, ob er  ihn als Berater nach Berlin schicken soll, damit er die göttlichen Weisheiten verbreiten kann.

„Oma Sonne“ (Sonja Beermann) die sich als Oma in Vollzeit in der Hauptsache um ihre Enkelkinder kümmert und dabei nach Meinung der Tochter fit sein soll, hat sie ihr ein Fahrrad geschenkt, sie empfindet das  Fahrradfahren aber  „wie reiten für Veganer“. Zusätzlich habe sie sich beim Seniorenturnen angemeldet. Mit der „Kerze“ beim Turnen hätte sie so ihre Probleme, ihr Enkel rät daher eher zu einem Teelicht.

Für großes Gelächter sorgten die „Senioren“ Gisela und Hiltrud, (Lisa Seibel, Lene Luckhardt) als sie dem Ehegatten von Hiltrud (Sascha Seibel)  ein Reset mit dem Nudelholz verpassten, ihn neu, aber leider falsch, programmierten.

Ein absolutes Highlight war der Auftritt der „Prinzen, das Männerballett aus Leidenschaft“, aus Baunatal“. Tanzszenen der Extraklasse, beste Performanz, sie hätten auch Dieter Bohle überzeugt.  Ohne Zugabe durften sie natürlich nicht von der Bühne.

Sämtliche Garden des MCC, von der Zwergen- und Kindergarde bis hin zur  Juniorengarde, die mit ihrem Showtanz, einer Michael Jackson-Parodie, begeisterte, die Prinzengarde entführte die Besucher nach Las Vegas, sorgten für Stimmung auf der Bühne. . Lia Wiegand begeisterte die Zuschauer als Einzelmariechen mit ihrem akrobatischen Tanz

Der IKN, vertreten durch deren 1. Vorsitzenden Manfred Bromm und dem Sonderbeauftragten Daniel Kühlborn, ehrten Lisa Seibel und Bruno Glombiewski für langjährige Aktivitäten für den Karneval mit dem IKN-Verdienstorden.

Mit den umfangreichen und abwechslungsreichen Programmpunkten ist den Aktiven des Mandener Carnevals Club im ausverkauften DGH wieder eine Sitzung gelungen, die den Namen Gala wirklich verdient.

Ehrungen

Einen Pokal für 11 Jahre Gardetanz erhielten vom Präsidenten Bruno Glombiewski Laura Ostermaier und Sopia Kölbel, für 2×11 Jahre gab es einen Orden für Thomas Luckhardt, einen Orden für 3×11 Jahre bekamen Julia Löber und Rudolph Heidenreich und für 4×11 Jahre wurde Marina Rudolph mit einem Orden ausgezeichnet.

Fotos: altstadtreporter  – Videos folgen

Die PRINZEN – Männerballet aus Leidenschaft – Baunatal
„Oma Sonne “ – Sonja Beermann
Lia Wiegand – Einzelmariechen
IKN-Orden für v.l.: Bruno Glombiewski und Lisa Seibel, 2 IKN Vertreter und das Manderner Prinzenpaar
Showtanz Juniorengarde
Lisa Seibel, Lena Luckhardt, Sascha Seibel – Reset und Neustart