Richter im Ehrenamt gesucht: Schöffenwahl 2018

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Die 5-jährige Amtszeit der zurzeit berufenen Schöffinnen und Schöffen endet am 31.12.2018. Deshalb werden im ersten Halbjahr 2018 bundesweit neue Richter im Ehrenamt  für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt.

Gesucht werden Frauen und Männer, die am Amtsgericht Fritzlar und Landgericht Kassel als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen.

Die Bewerber sollten über soziale Kompetenz, Lebenserfahrung und  Menschenkenntnis verfügen, denn bei der gerichtlichen Verhandlung und Entscheidungsfindung sind die Schöffen den Berufsrichtern gleichgestellt. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung. Juristische Kenntnisse irgendwelcher Art sind für das Amt nicht erforderlich.

 

Weitere Bewerbungsvoraussetzungen und Gründe für den Ausschluss

Bewerberinnen und Bewerber  für die Bad Wildunger Vorschlagsliste müssen zu Beginn der Amtsperiode  zwischen  25 und 69 Jahre alt sein, in Bad Wildungen wohnen, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer vorbestraft ist, sich in einem Insolvenzverfahren befindet  oder durch Richterspruch von öffentlichen Ämtern ausgeschlossen ist,  kann nicht zum Schöffen gewählt werden. Ebenso hauptamtlich für die Justiz Tätige und Religionsdiener sind von diesem Ehrenamt ausgeschlossen. Weitere Informationen zur Schöffenwahl werden auf der Internetseite www.schoeffenwahl.de zur Verfügung gestellt.

 

Interessenten bewerben sich für das Schöffenamt  bis zum 01.05.2018 beim Magistrat der Stadt Bad Wildungen, Haupt- und Personalamt, Am Markt 1, 34537 Bad Wildungen.

Bewerbungs- bzw. Vorschlagsformulare können auf der städtischen Internetseite www.bad-wildungen.de heruntergeladen werden.  Ansprechpartner für die Schöffenwahl in Bad Wildungen ist: Haupt- und Personalamt Bad Wildungen, Svenja Decker, 05621 701-112, E-Mail: svenja.decker@bad-wildungen.de