Brennender Komposthaufen führte zu Einsaz

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Bad Wildungen und der Rettungsdienst mit dem Einsatzstichwort „F2 – Rauchentwicklung“ in die Straße Unterm Rosengarten alarmiert. Dort brannte in einem Garten eines Mehrfamilienhauses ein Komposthaufen. Um den Brand ablöschen zu können, wurde der Komposthaufen mit einer Dunghake auseinandergezogen und von einem Atemschutztrupp mit einem C-Rohr (mit Löschmittelzusatz F500) abgelöscht. Bei den Löscharbeiten kam auch die Wärmebildkamera des VLF zum Einsatz.

Bericht und Fotos: Sebastian Schwieder. Feuerwehr Bad Wildungen